Tonträger

Louis Spohr, "So Mach di Augen zu" "...allora chiudi gli occhi"

arpala Louis Spohr, "So Mach di Augen zu"Weil sie so gut auf der Harfe von Maria Cleary-Monti gespielt ist:

Erschienen: 2009


Repertoire

    Louis Spohr Sonata WoO 27
    Louis Spohr Variazioni op. 36
    Louis Spohr Fantasia op. 35
    Louis Spohr Sonata Concertante op. 113
    Louis Spohr Sonata concertante op. 114

Documenti

    ITunes: Allora apri gli occhi

Artists
    Arparla

Buy

vivaldi l'arpa

vivaldi l'arpa

Die neue CD ist da!

Vivaldi solo auf der Barockharfe
Wenn Antonio Vivaldi für die Harfe komponiert hätte, würde es vielleicht so klingen!
Die Laute und vor allem die Mandoline ist Vivaldi besonders am Herzen gelegen.
Mandolinen-Konzerte auf die Tripelharfe zu übertragen hat nicht nur einen besonderen Reiz, es birgt auch die Herausforderung und Schwierigkeit in sich, einerseits ein für den Harfenklang vorteilhaftes Arrangement zu entwerfen und andererseits den typischen "kurzen" Klang der Barockmandoline zu transportieren.
Der Orchester-Part, den Antonio Vivaldi eher dünn setzt, ist für ein vollkommenes Instrument, wie die Continuo-Instrumente zu dieser Zeit waren (Cembalo, Orgel, Harfe) gut übertragbar.
Im Gegensatz zu den Mandolinen-Konzerten ist die Sonata "La Follia" eine Komposition nur für Streicher.
Es ist ein gewagtes Abenteuer, auf einem Zupfinstrument die verschiedenen Klangfarben und Charakteristika der gestrichenen Saiten darzustellen, aber die Verlockung ist für mich zu groß, die meisterhaften Variationen über einen so gängigen Ostinato-Bass auf die Harfe zu übertragen.
Die teilweise so einfachen, fast volksliedhaften Melodien von Antonio Vivaldi haben so viel Zauber, dass ich den Versuch machen wollte, sie für ein so magisches Instrument wie die Tripelharfe zu bearbeiten.

Die CD ist mit Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zum Preis von 18.-Euro zz Vers. erhältlich.

Hörproben: vivaldi l'arpa

Réverie

Reverie Ekaterina AfanasievaDie neue CD “Reverie” - Musik die zum Träumen einlädt.

Eine einzigartige und traumhafte Kombination himmlischer Klänge, genau das richtige um sich mit Harfenmusik vertraut zu machen oder einfach zum Schwelgen und Genießen.
Lauschen Sie “das Echo eines Wasserfall” oder “ die Quelle im Wald”, Kuckuckruf oder Sylphentanz, so wie impressionistische Klangbilder von C. Debussy und E. Satie.

Lassen Sie sich von weichen und fliessenden Interpretationen in die Welt der Träume entführen.

Ihr bekommt CD zum Preis von 15 Euro bei uns Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder direkt bei http://www.katerina-harfe.de/cd.html

Bach auf der Harfe

Bach auf der Harfeist die vierte CD aus der Reihe „Welten der Harfe im Barock“.
Die Harfenisten der Barockzeit bedienten sich häufig der Literatur der Tasteninstrumente. Diese Umstände griff ich bei der Transkription der englischen Suiten von J. S. Bach auf die Tripelharfe auf.
Das Programm versteht sich, über die Originalliteratur für Harfe hinaus, als Erweiterung des Repertoires der Musik für Instrumente mit perfekter Ausgewogenheit der Stimmen im Sinne der damals gelebten Vielseitigkeit der Tastenvirtuosen, auch Harfe zu spielen.

Die CD ist mit Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zum Preis von 18.-Euro zzVers. erhältlich.

Weiterlesen: Bach auf der Harfe

Le mie Arpe

Le mie ArpeMit Le mie Arpe lädt Anna Zauner- Pagitsch zu einer musikalischen Reise. Der Beginn die ersten Quellen der Harfenmusik aus der Kathedrale von Beauvais in Frankreich, mit einer Rast in der Renaissance Portugals und Spaniens um  bei italienischen Tänzen mit der Barockharfe (Tripelharfe) ihr Ziel zu erreichen

Ihr bekommt CD zum Preis von 18 Euro bei uns Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weiterlesen: Le mie Arpe

La Passion Ekaterina Afanasieva

La Passion Ekaterina Afanasieva Da sprüht richtig das Temprament der Russin aus den Laustprechern, wenn die zweite Cd von Ekaterina Afanasieva mit Granada von Agustín Lara beginnt. Perfekt und gefühlvoll ein Stück noch reifer in der Interpretation, mit dem Hauch der Musik der Zigeuner ein Genuß sie zu hören, der Titel bezeichnet sie treffend als Passion. Auf jeden Fall Musik nicht nur für Harfenliebhaber, die einen Ehrenplatz in einer Sammlung von Harfenmusik verdient.
Ihr bekommt CD zum Preis von 15 Euro zzVers. bei uns Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder direkt bei
http://www.katerina-harfe.de

Weiterlesen: La Passion Ekaterina Afanasieva

Ascanio Mayone Libro II

Ascanio Mayone Libro II Wenn es eine verrückte Szene in der Harfenmusik gegeben hat, dann in Neapel um die Wende zum 17. Jahrhundert. Ascanio Mayone komponierte Musik für Harfe und Cembalo virtuos und doch als wäre sie der Barockharfe (Tripelharfe) auf den Leib geschrieben. Auf der CD stelle ich sein Libro II umfassend vor.

Die Aufnahme ist per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zum Preis von 18.- Euro zzVers erhältlich

Weiterlesen: Ascanio Mayone Libro II

Jack Broke da Prison Door

Jack Broke da Prison Door Die Freude zur Irischen Musik führte die Musiker der Gruppe An Arlac?h (gälisch: der Schwan) vor mehr als 10 Jahren zusammen. Das sind Anna Zauner-Pagitsch, Harfe, Sebastian Kreil, Gitarre, und Adelheid Gurtner-Raus, Fidel und Jakob Mallinger, Bodhran und Bones.
Eingängige Melodien, deren Interpretation sicher begeistern werden. "Wir wollen die Tunes einfach wie im Pub aufnehmen, so wie wir sie bei unseren Auftritten gespielt haben", war der Plan von Anna für die Aufnahmen.

Ihr bekommt CD zum Preis von 15 Euro bei uns Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weiterlesen: Jack Broke da Prison Door

Espanoletas

Espanoletas Die erste CD einer Reihe mit Aufnahmen der 3 Welten der Harfe im Barock.
Erfrischende Musik gespielt auf einer spanischen Barockharfe mit gekreuzten Saiten ?Arpa de dos órdenes?. Stücke aus der Sammlung Luz y Norte (Heller und führender Stern) heraugegeben in Spanien um 1670. Lieder die jedem Kind auf den Straßen Madrids bekannt sein müssen (Zitat: Lucas Ruiz de Ribayaz)
Die CD ist mit Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zum Preis von 15.-Euro zzVers. erhältlich

Weiterlesen: Espanoletas

Musica Sacra

Musica Sacra mit Anna Ignaz Mayr (1646 in Schärding/Inn 1712 in Freising) war er bischöflicher Hofkapellmeister in Freising, eine Wiederaufnahme der ORF-Edition Alte Musik

Neue Hofkapelle München
Leitung: Christoph Hammer
Harfe: Anna Zauner-Pagitsch

Rupert Ignaz Mayr (1646 - 1712)

01 Magnificat
02 Dominus regnavit
03 Ascendit Deus
04 Formula Votiva sodalium
05 Confitebor tibi, Domine
06 Consideratio 'Fructus peccati, Mors animae'

Label: ORF CD 477 Bestellnr.: 2009817 Sakrale Musik aufgenommen in Brunnental

Weihnachtsmusik Ekaterina Afanasieva

Weihnachtsmusik Ekaterina Afanasieva Selten so eine frische Weihnachtsmusik gehört. Die CD von Ekaterina Afanasieva auf einer Salvi Harfe aufgenommen, überrascht mit effektvollen Variationen und leicht jazzig angehauchten Spiel, trotzdem beleibt die Beseinnlchkeit der Musik erhalten. Hoffentlich bleibt es kein Einzelstück der talentierten Ekaterina, auf jeden Fall sollte die Musik keinesfalls in einer Sammlung von Harfenmusik fehlen.
Ihr bekommt CD zum Preis von 15 Euro bei uns Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder direkt bei http://www.katerina-harfe.de/cd.html

Weiterlesen: Weihnachtsmusik Ekaterina Afanasieva